Skip to main content

Mulazzo

Das etwa 50 Kilometer von Pisa entfernte Mulazzo liegt idyllisch in der Lunigiana, eine kleine Region im Magra-Flusstal, die sich zwischen der Toskana und Ligurien in den apuanischen Alpen befindet. Aufgrund ihrer reichen Marmorvorkommen wird sie Luningiana auch „Marmorgebirge“ genannt werden. Das milde Klima und die grünen Berge locken Besucher ebenso wie die Dutzenden mittelalterlichen Schlösser und die romanischen Landkirchen. Trotz ihrer Idylle und vermeintlichen Abgeschiedenheit ist die Lunigiana schnell und gut zu erreichen, da die Infrastruktur in diesem Gebiet aufgrund der überall präsenten Marmorindustrie sehr gut ausgebaut ist.




Wer als Tourist nach Mulazzo kommt, den verschlägt es meist zuerst zum Heiligtum von „Madonna del Monte“, der Madonna des Berges. Der byzantinische Turm ragt weithin sichtbar über die typisch toskanischen Steinhäuser hinaus. Auch einige kleine Palazzi und das ehemalige Aquädukt sind sehr sehenswert. Ansonsten bezaubert diese kleine Gemeinde im Hinterland der Toskana gerade durch ihre Schlichtheit und Ursprünglichkeit. Ihre idyllische Lage macht sie zudem zu einem perfekten Ausgangspunkt beispielsweise für Wanderungen oder Ausritte. Übrigens: Von Mulazzo selbst, vor allem aber vom Kirchturm aus, ergibt sich bei gutem Wetter und klarer Sicht ein traumhafter Blick über die Lunigiana bis hin zum Meer. Auch im Herbst hat Mulatto seine Reize, wenn der Nebel über die Hügelketten zieht und die mittelalterlichen Gemäuer in einen undurchdringlichen Mantel hüllt.

Mulazzo

Mulazzo @iStockphoto/Mikhail Nekrasov

Das durch den Besuch Dantes bekannt gewordene Örtchen weist Überreste eines alten Malaspina-Schlosses auf, interessanter ist jedoch eine Anlage im nahe gelegenen Groppoli: Die Brignole, eine angesehene Genueser Familie, ließ hier ein sehr sehenswertes Ensemble aus Burg, Villa und Kirche errichten. Zur Gemeinde Mulazzo zählen übrigens auch Lusuolo und Campoli, die mit einem wunderschönen Schloss und einer prähistorischen Stele beeindrucken.

Top Artikel in Städte und Regionen in der Toskana