Skip to main content

Persönlichkeiten aus der Toskana

Da Vinci, Machiavelli, Puccini, Boccaccio, Benigni – die Liste berühmter Persönlichkeiten aus der Toskana, vor allem in Kunst und Kultur, ließe sich spielend noch weiter fortsetzen. Es verwundert auch nicht sehr, dass gerade Künstler hier, in dieser grandiosen Weite, in diesem traumhaften Licht, von dem die Maler schon seit Jahrhunderten schwärmen, zu ihren besten, größten, gewagtesten Werken inspiriert wurden und immer noch werden.




Leonardo da Vinci, Universaltalent und Genie, ist sicher eine der bekanntesten Persönlichkeiten aus der Toskana. Seine herausragenden Fähigkeiten als Maler und Bildhauer, aber auch als Ingenieur, Baumeister und Naturforscher inspirierten Viele nach ihm zu weiteren Meisterwerken. Er gilt als einer der vielseitigsten Vertreter der italienischen Renaissance.

Ebenfalls naturwissenschaftlich hochbegabt kann man wohl Galileo Galilei nennen, den Mathematiker, Physiker und Philosophen aus Pisa. Von den Gesetzen der Pendelbewegungen und denen des freien Falls wissen wir heute Dank ihm. Zu größter Bekanntheit gelangte er aber wahrscheinlich durch den heftigen Streit mit der katholischen Kirche, den er durch die Veröffentlichung seiner astronomischen Beobachtungen hervorrief. Seine geflügelten Worte „Und sie bewegt sich doch!“ ist auch heute noch weithin bekannt. Ein weiteres toskanisches Universalgenie war Michelangelo, mit vollem Namen Michelangelo Buonarroti. Der Maler und Bildhauer, Baumeister, Dichter und Forscher stammte aus Caprese, einem kleinen Dorf im Casentino. Seine Werke wie zum Beispiel die Davidstatue findet man heute beispielsweise in Florenz. Ebenfalls als herausragenden Universalgelehrten könnte man Francesco Petrarca bezeichnen, jenen Dichter, Gelehrten und Forscher, der als Mitbegründer des Humanismus gilt.

Da Vinci Statue

Da Vinci Statue @iStockphoto/Luca Francesco Giovanni Bertolli

Eine so reiche, inspirierende Region bringt selbstredend auch außergewöhnliche Maler und Bildhauer hervor – vor allem dann, wenn die schönen Künste auf solch großzügige und umfangreiche Weise gefördert werden wie es hier etwa ab den 14. Jahrhundert der Fall war. In einem solchen Umfeld konnten Talente wie Donatello ihre ganze Schaffens- und Ausdruckskraft ungehindert entfalten. In späteren Jahrhunderten folgten auch Künstler wie Amadeo Modigliani, Maler und Bildhauer aus Livorno, seinem Beispiel.

Neben genialen Wissenschaftlern und begnadeten Malern gehören aber auch herausragende Musiker und Schriftsteller zu den Kindern der Toskana. Unter ihnen finden sich so bekannte Namen wie Giacomo Puccini, Giovanni Boccaccio oder Dante Alighieri. Ein Unterhaltungskünstler der neueren Art sind beispielsweise der aus Misericordia stammende Roberto Benigni oder Gianna Nannini, Italiens liebste Rockröhre aus Siena.

Fasst man den Begriff Persönlichkeiten weiter, darf auch einer in dieser Aufzählung nicht fehlen: Pinocchio, die hölzerne Gliederpuppe, die so gern ein Junge sein möchte und mit seinen Abenteuern Millionen von Kinderherzen verzauberte – auch er also ein berühmter Toskanini.

Top Artikel in Toskana Infos