Skip to main content

Toskana Hotels

Wie jede andere beliebte Urlaubsregion verfügt die Toskana auch über unzählige Hotels für jeden Anspruch. Glücklicherweise sind die Hotelstandards heute amtlich eingeteilt und werden auch überprüft, so dass man bei der Auswahl einer Unterkunft nach der Anzahl der Sterne weiß, was einen erwartet. In Italien unterteilt man die Hotels in fünf Kategorien, wobei fünf Sterne auf die Luxuskategorie hinweisen, einfache Unterkünfte dagegen über einen Stern verfügen. Übrigens gibt es in der Toskana sechzehn 5-Sterne-Hotels, für ausreichend Komfort ist also gesorgt.




Die Anzahl der Sterne sagt prinzipiell etwas über Lage, Service und Komfort des Hotels aus, auf die Preise kann man dadurch aber nicht schließen – die variieren nämlich sehr stark saisonal und in Abhängigkeit von der Region. Es kann durchaus passieren, dass eine Woche Strandurlaub in der 3-Sterne-Bausünde der 70er Jahre deutlich teurer ist als zwei Wochen 4-Sterne-Komfort-Hotel im Hinterland. Die teuersten Regionen sind traditionell die Küste und Florenz, gerade in der Hauptsaison zahlt man hier das Doppelte oder gar das Dreifache im Vergleich zu weiter entfernt liegenden Regionen. Beachten sollte man auch: Die meisten Hotels am Meer sind von April bis Oktober geöffnet, dazwischen gleichen die sonst so turbulenten Küstenorte Geisterstädten.

Hotel in der Toskana

Hotel in der Toskana ©iStockphoto/NickNick_ko

Als Hauptreisezeit für die Toskana gelten Ostern, Pfingsten und die Monate Mai bis September. Dann sollte man in jedem Fall ein Zimmer reservieren, da auch viele Messen und Kongresse in diese Zeiten fallen und somit viele Hotels schnell ausgebucht sind. In der Nebensaison, also im April oder Oktober, und natürlich bei längeren Aufenthalten kann man mit Rabatten und niedrigeren Zimmerpreisen rechnen.

Top Artikel in Toskana Infos