Skip to main content

Toscana, Wolf-Eckart Bühler, Hella Kothmann – Rezension

Einen äußerst empfehlenswerten Reiseführer bietet der KNOW HOW Verlag mit der neu bearbeiteten und vollständig aktualisierten 7. Auflage aus dem Jahr 2011 an.

Der Reiseführer ist mit seinen 672 Seiten zwar ziemlich kompakt, bietet dafür aber wirklich alles an wichtigen Informationen und nützlichen Tipps, die ein Toskana-Reisender für einen Entspannungs- oder Bildungs-Urlaub braucht. Zu Beginn werden alle praktischen Reisefragen von A bis Z geklärt. Diese Aufteilung hat den Vorteil, thematisch nicht lange suchen zu müssen, sondern sich nach dem Alphabet orientieren zu können. Hier werden beispielsweise alle Einreise-Formalitäten erläutert, unter welchen Bedingungen Haustiere mit ins Land genommen werden dürfen, wie es um die Sicherheit im Land bestellt ist, wann Museen und Gedenkstätten geöffnet und an welchen Feiertagen beispielsweise Kirchen geschlossen haben. Wichtige Notrufnummern sowie in einem Ernstfall dringend benötigte Informationen werden genau so angegeben wie Fakten zu Postversand, Gesundheit und Zollbestimmungen.

Nach diesem sehr praktischen Teil werden Land und Leute vorgestellt, wobei interessante Einblicke in die Besonderheiten der Geografie sowie der Pflanzen- und Tierwelt gegeben werden. Es folgt ein mehr als 30-seitiger Abriss über die langjährige Geschichte und die reiche Kunst und Kultur der Toskana unter spezieller Betrachtung der Bildhauerei, Architektur, Malerei, Musik und Literatur in den einzelnen historischen Epochen.

Nachdem der in die Toskana Reisende nun einen ersten umfassenden Überblick gewonnen hat, widmet sich der Reiseführer ausführlich den einzelnen empfehlenswerten Reisezielen und fängt bei Florenz an, dem alleine schon 96 Seiten eingeräumt werden. Nach einem ersten, der Orientierung dienenden, Überblick und wesentlichen geschichtlichen Informationen werden alle relevanten Sehenswürdigkeiten und Museen vorgestellt. Danach widmet sich der Führer dem Gebiet um Florenz und verzeichnet die schönsten Fiesolen und Medici-Villen.

Toscana, Wolf-Eckart Bühler, Hella Kothmann

Toscana, Wolf-Eckart Bühler, Hella Kothmann

Es folgen das Chianti-Gebiet zwischen Florenz und Siena und danach Arezzo und Cortona. Nun geht es über Lucca und Garfagnana an die Apuanische Riviera und von dort nach Pisa. Wer an die Etruskische Riviera und zu den zauberhaften Städten Livorno und Piombino reisen möchte, wird genau so gut und umfassend informiert wie ein Reisender, der in das nördliche Maremma möchte: Immer werden zuerst zahlreiche praktische Tipps rund um die betreffende Stadt oder das empfohlene Gebiet gegeben, bevor die einzelnen Besonderheiten detailliert und kenntnisreich beschrieben werden. Das letzte Kapitel des Reiseführers stellt die Südtoskana mit den sehens- und erlebenswerten Gebieten um Montepulciano und Monte Amiata vor.

Natürlich bietet dieser Reiseführer auch eine umfangreiche Liste an Unterkünften für jeden Geldbeutel – von preiswerten Pensionen und einfachen Jugendherbergen über luxuriöse Hotels bis hin zu außergewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten in Klöstern.
Neben kulinarischen Streifzügen durch die mediterrane toskanische Küche enthält der Reiseführer unter anderem auch zahlreiche (Einkaufs-)Tipps für Weinliebhaber.

Dieser hervorragende und mit 200 Farbfotos reich bebilderte Reiseführer ist zudem mit 25 Stadtplänen und regionalen Karten ausgestattet, die es dem Reisenden ermöglichen, sich an den in dem Buch vorgestellten Orten sicher und schnell zurechtzufinden. Auch, wenn der Preis dieses Reiseführers auf den ersten Blick ein wenig hoch erscheint, ist er sowohl für jeden Erstbesucher als auch für jeden Liebhaber der Toskana bestens geeignet als täglicher Begleiter.

Top Artikel in Toskana Infos